In der BRD sind zwei von drei erwachsenen Männern übergewichtig, bei den Frauen ist es jede zweite. Durch das Übergewischt drohen zahlreiche Gefahren, wie z. B. Rückenschmerzen, Schlaganfall, Herzinfarkt, Arthrose, ein erhöhtes Risiko an Diabetes etc. können die Folgen sein. Kinder und Jugendliche sind ebenfalls davon betroffen.
Wie können Sie dem Übergewicht entgegenwirken? Mit dieser und vielen weiteren Fragen beschäftigen wir uns im Zentrum für Ernährungsmedizin und Prävention. Da es um Ihr Wohlergehen geht, arbeiten für Sie ausschließlich medizinisch ausgebildete Fachkräfte. Das mit Ihnen ausgearbeitete Programm richtiges „Gleichgewicht“ bringt Sie auf den Weg. Es kommt auf die passende Mischung zwischen Bewegung und Ernährung an (Mineralien, Vitamine, Eiweiß, Kohlenhydrate, Fette, Spaß und Freude an Bewegung mit Gleichgesinnten).
Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen sich gesünder zu ernähren und zu bewegen, bis die Ziele erreicht sind. Wir beraten Sie gern, wie die Krankenkassen die Kurse und Programme nahe zu 100% bezuschussen. Wir haben Krankenkassen zertifizierte Konzepte ausgearbeitet, um Ihr Übergewicht mit unseren gezielten Ernährungsempfehlungen, Kursen und Einzelberatungen zu helfen.

Unsere Ernährungsberatung (Ökotrophologen, Ärzte, Physiotherapeuten, Sportwissenschaftler) mit und ohne Bewegungsprogrammen richtet sich an alle Menschen, die alles Wissenswerte über die gesunde Ernährung erfahren möchten. Die Beratung bietet darüber hinaus die Möglichkeit, individuelle Fragen zu klären. Fragen Sie uns nach Kassen-Zuschüssen, die häufig etwa 50% bis 100% der Kosten übernehmen.
Bei Fragen kontaktieren Sie uns hier.

Inhalte

  • Anamnese, Individuelle Ernährungssituation, Optimierungsmöglichkeiten
  • Prinzip der Optimierten Mischkost: offizielle Empfehlungen des Forschungsinstituts für Kinderernährung FKE Dortmund und der Deutschen Gesellschaft für Ernährung
  • Geeignete Lebensmittel/Mahlzeiten, ungeeignete Lebensmittel
  • Wie viel Kuhmilch darf/sollte es noch sein?
  • Zwischenmahlzeiten, Getränke
  • Wie kann die Außerhaus-Verpflegung, z. B. in der Kita, Büro zu Hause sinnvoll ergänzt werden
  • Umgang mit schlechten Essern
  • Umgang mit Süßigkeiten & Co., gute Alternativen
  • Kinderlebensmittel: Kritische Beurteilung von Zutatenlisten
  • Buch- bzw. Broschüren-Empfehlungen und Besprechung
  • Gesunde, ausgewogene, abwechslungsreiche Rezepte

Sie werden ein neues Körpergefühl empfinden und das sogar mit nur 60 Minuten Kursdauer pro Woche (insgesamt 10 Einheiten a 60 Minuten pro Präventionskurs).

In Kürze startet unser neuer Tai Chi Chuan/Chi Qong/Meditationskurs. Melden Sie Sie sich an. Der Einstieg wird Ihnen leicht gemacht.

Auch im Lokstedter Zentrum steht eine Kurserweiterung unmittelbar bevor. Fragen Sie uns gern nach freien Plätzen in den Kursen. Wir freuen uns auf Sie.

Bei Fragen kontaktieren sie uns hier.